Gold für Sebastian Holzinger

Die Bayerische Einzelmeisterschaft wurde in Regensburg, Super Bowl ausgetragen. Nach Qualifikation bei der Nord- und Südbayerischen Meisterschaft gingen 64 Spieler an den Start. Alle Teilnehmer absolvierten im Vor- und Zwischenlauf je 6 Spiele; die besten 6 qualifizierten sich für das Finale.

 

Bereits der Vorlauf zeigte, dass hohe Ergebnisse für die Finalteilnahme gefordert waren. Fabian Kloos / MKV führte das Feld mit 1.432 Pins / Schnitt 238,67 Pins an. Auf Platz 2 lag Manuel Gehweiler / N-U mit 1.360 Pins / Schnitt 226,67 Pins, dicht gefolgt von Jan-Uwe Werder / RIM mit 1.358 Pins / Schnitt 226,33 Pins. Platz 4 ging an Daniel Horbas / MKV mit 1.341 Pins / Schnitt 223,50 Pins, Platz 5 an Michael Kreß / RIM mit 1.332 Pins / Schnitt 222,00 Pins und Platz 6 an Bodo Konieczny / REG mit 1.329 Pins / Schnitt 221,50 Pins. Auch die weiteren Plätze lagen eng zusammen, was im Zwischenlauf spannende Kämpfe um die Finalplätze versprach.

Nach dem Zwischenlauf waren die Plätze 1 und 2 pingleich; Sebastian Holzinger / BBH und Bodo Konieczny hatten 2.656 Pins / Schnitt 221,33 Pins auf dem Konto. Aufgrund der geringeren Differenz zwischen dem höchsten und niedrigsten Spiel ging Platz 1 an Sebastian Holzinger und Platz 2 an Bodo Konieczny. Manuel Gehweiler rutschte mit 2.645 Pins / Schnitt 220,42 Pins auf Platz 3. Den 4. Platz erkämpfte sich Christian Rechenberg / MKV mit 2.608 Pins / Schnitt 217,33 Pins und Jan-Uwe Werder lag mit 2.603 Pins / Schnitt 216,92 Pins auf Platz 5. Der nach Vorlauf führende Fabian Kloos erreichte mit 2.599 Pins / Schnitt 216,58 Pins gerade noch den letzten Qualifikationsplatz für die Finalrunden.

Die Finalrunden wurden im gleichen Modus ausgetragen, der seit einigen Jahren bei den Deutschen Meisterschaften gespielt wird.

Im Viertelfinale traf Fabian Kloos auf Manuel Gehweiler. Spiel 1 ging mit 224 : 185 Pins an Fabian Kloos, Spiel 2 konnte Manuel Gehweiler mit 226 : 181 Pins für sich entscheiden. Im 3. Durchgang setzte sich Fabian Kloos mit 210 : 188 Pins durch und war damit eine Runde weiter.

Die zweite Begegnung zwischen Christian Rechenberg und Jan-Uwe Werder war nach 2 Spielen entschieden. Christian Rechenberg gewann die Spiele mit 213 : 170 Pins und 216 : 168 Pins.

Die Plätze 1 und 2 mussten im Viertelfinale nicht antreten; sie stiegen im Halbfinale in das Geschehen ein. In der Begegnung Sebastian Holzinger : Fabian Kloos wurden 3 Spiele für die Entscheidung benötigt. Spiel 1 ging mit 214 : 186 Pins an Sebastian Holzinger, Spiel 2 gewann Fabian Kloos mit 214 : 207 Pins und das 3. Spiel konnte wieder Sebastian Holzinger mit 248 : 187 Pins für sich verbuchen.

In der zweiten Begegnung machte Christian Rechenberg – wie auch im Viertelfinale – kurzen Prozess; er gewann mit 258 : 183 Pins und 219 : 180 Pins gegen Bodo Konieczny.

Die Finalbegegnung hieß Sebastian Holzinger : Christian Rechenberg. Das 1. Spiel gewann Sebastian Holzinger mit 190 : 176 Pins und auch im 2. Spiel konnte er sich mit 246 : 224 Pins durchsetzen. Sebastian Holzinger wurde als Bayerischer Meister 2024 im Einzelwettbewerb mit der Goldmedaille geehrt und Christian Rechenberg erhielt als Bayerischer Vizemeister die Silbermedaille. Die Bronzemedaillen gingen an Fabian Kloos und Bodo Konieczny.

Die Plätze 1 und 2 haben sich direkt für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Diese findet vom 30.05. – 01.06.2024 in Berlin, Neue City Bowling Hasenheide statt.

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten und viel Erfolg den Teilnehmern bei der Deutschen Meisterschaft.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Zur Bildergalerie bitte Foto anklicken.

bm einzel 2024 maenner urkunde...