Franziska Czech klTobias Börding klDie Wahl fiel auf Franziska Czech und Tobias Börding

Etwas Normalität in diesen Zeiten - die Wahl der Bowler des Jahres 2019 wurde durchgeführt. Die Mitglieder des Gesamtvorstandes der Bayerischen Bowling Union haben ihre Stimme - online - abgegeben.

Andreas Pfaff, BC Veitshöchheim gelingt beim Landesligastart in Rottendorf ein perfektes Spiel. Es war bereits sein viertes 300er, allerdings das erste bei einem offiziellen Ligastart. Das letzte 300er liegt schon einige Jahre zurück - im Jahr 2012 bei der Vereinsmeisterschaft. Die beiden ersten perfekten Spiele kamen allerdings in keine Wertung; diese spielte Andreas Pfaff im Training in den Jahren 2000 und 2011.

Dem A-Jugendspieler Niklas Weiske gelang im Clubpokal sein erstes 300er. Auf der Blu Bowl Bayreuth spielte der Jugendliche, der den Bowlingsport seit ca. 8 Jahren aktiv betreibt, im Clubpokal das perfekte Spiel.

Neben dem Superspiel zeigte Niklas insgesamt eine tolle Leistung; er spielte einen Schnitt von 220,17 Pins auf 6 Spiele.

Bei der Vereinsmeisterschaft des Bowling-Sportvereins Augsburg gelang Daniela Heiss, die seit ca. 35 Jahren den Bowlingsport aktiv betreibt, ihr erstes perfektes Spiel. Als passives Mitglied des BSVA durfte sie an der offiziellen Vereinsmeisterschaft teilnehmen und holte mit einer tollen Leistung (Schnitt 198,9 Pins auf 18 Spiele) den Titel. Aktiv spielt Daniela bei BC EMAX Unterföhring in der Bezirksoberliga der Frauen.

Unterkategorien