Am zweiten Tag der Bayerischen Jugendmeisterschaft auf der Max Munich in Brunnthal fand der Doppelwettbewerb statt. Wie auch beim Einzel wurden in der Vorrunde 6 Spiele absolviert; die besten 4 Doppel aus jeder Startergruppe qualifizierten sich für das Halbfinale. Die Finalrunden wurden im Baker-Modus, allerdings in europäischer Spielweise ohne Bahnwechsel, gespielt.

 

BM2024 EZ B Jugend

(Bei Klick auf ein Bild wird eine größere Version angezeigt)

A männlich

Die amtierenden bayerischen Doppelmeister Jacob und Valentin Nahodyl / BVU führten das Feld nach der Vorrunde mit 2.541 Pins / Schnitt 211,75 Pins an. Auf Platz 2 lagen Moritz Jakobi / MKV und Marlon Loheyde / BVU mit 2.442 Pins / Schnitt 203,50 Pins, gefolgt von Alexander Egger / BGD und Manuel Anzinger / MKV mit 2.280 Pins / Schnitt 190,00 Pins. 

Der vierte Qualifikationsplatz wurde in einem Roll-off ermittelt. Georg Mitev / BVU und Marc Schmidt / GEL sowie Domenic Aschenbrenner und Maximilian Mathe / TÖL hatten exakt die gleiche Pinzahl auf dem Konto – 2.167 Pins / Schnitt 180,58 Pins. Das Roll-off konnten Georg Mitev und Marc Schmidt für sich entscheiden und durften im Halbfinale antreten. Domenic Aschenbrenner und Maximilian Mathe mussten sich mit dem 5. Platz zufriedengeben.

Im Halbfinale setzten sich die Geschwister Nahodyl gegen Georg Mitev und Marc Schmidt mit 200 : 147 Pins durch. Die zweite Begegnung konnten Moritz Jakobi und Marlon Loheyde mit 237 : 180 Pins für sich entscheiden.

Im Finale, das im Modus Best of Three gespielt wurde, machten Jakob und Valentin Nahodyl kurzen Prozess. Zwei Spiele genügten für die Entscheidung. Sie gewannen gegen Moritz Jakobi und Marlon Loheyde mit 277 : 162 Pins und 215 : 180 Pins und wurden erneut Bayerische Doppelmeister der A-Jugend. Moritz Jakobi und Marlon Loheyde durften die Silbermedaille in Empfang nehmen und Bronze ging an Alexander Egger / Manuel Anzinger und Georg Mitev / Marc Schmidt.

A weiblich

In dieser Altersklasse gingen glücklicherweise 3 Doppel an den Start, sodass die Meisterschaft durchgeführt werden konnte. Nach der Vorrunde gab es folgende Platzierung: Platz 1 Lea Hassforth und Saskia Kirschke / MKV 2.273 Pins / Schnitt 189,42 Pins, Platz 2 Kim Loch und Melanie Seeger / MKV 1.898 Pins / Schnitt 158,17 Pins, Platz 3 Stefanie Hölzl / BGD und Laura Kraus / BVU 930 Pins / Schnitt 77,50 Pins.

Im Halbfinale hatten Lea Hassforth und Saskia Kirschke sozusagen ein Freilos. Kim Loch und Melanie Seeger gewannen gegen Stefanie Hölzl und Laura Kraus mit 142 : 81 Pins und traten im Finale gegen Lea Hassforth und Saskia Kirschke an.

Auch in dieser Gruppe genügten 2 Spiele für die Entscheidung. Lea Hassforth und Saskia Kirschke setzten sich mit 204 : 140 Pins und 179 : 157 Pins durch und erhielten die Goldmedaille der A-Jugend im Doppelwettbewerb. Kim Loch und Melanie Seeger wurden Bayerische Vizemeister und Stefanie Hölzl und Laura Kraus durften sich über die Bronzemedaille freuen.

B männlichBM2024 Doppel B Jugend

Für die Finalrunden qualifizierten sich: Tim Meier (ROT) / Alexander Gründl (BJB) 2.470 Pins / Schnitt 205,83 Pins, Maximilian Rothenhöfer (ROT) / Vincent Wheeldon (MKV) 2.175 Pins / Schnitt 181,25 Pins, Leon Jurischka (STE) / Lukas Wieser (BGD) 1.980 Pins / Schnitt 165,00 Pins und Marcel Bieder (REG) / Laurin Kugler (TÖL) 1.935 Pins / Schnitt 161,25 Pins.

Das Halbfinale konnten Tim Meier und Alexander Gründl gegen Marcel Bieder und Laurin Kugler mit 209 : 170 Pins für sich entscheiden. Auch Maximilian Rothenhöfer und Vincent Wheeldon waren eine Runde weiter; sie gewannen gegen Leon Jurischka und Lukas Wieser mit 173 : 151 Pins.

Im Finale ging das erste Spiel an Tim Meier und Alexander Gründl mit 235 : 199 Pins; im zweiten Durchgang setzten sich Maximilian Rothenhöfer und Vincent Wheeldon mit 226 : 212 Pins durch, sodass ein drittes Spiel die Entscheidung bringen musste. Dieses konnten Tim Meier und Alexander Gründl mit 202 : 181 Pins für sich verbuchen und wurden Bayerische Doppelmeister der B-Jugend. Silber ging an Maximilian Rothenhöfer und Vincent Wheeldon und Bronze erhielten Leon Jurischka / Lukas Wieser und Marcel Bieder / Laurin Kugler.

B weiblich

In der Altersklasse B-Jugend weiblich gingen 4 Doppel an den Start, die sich in folgender Reihenfolge für die Finalrunden qualifizierten. 1. Julia Leyerer und Luisa Samira Weiss / HRR 1.728 Pins / Schnitt 144,00 Pins, 2. Klara Achhammer und Celia Stölzel / HRR 1.573 Pins / Schnitt 131,08 Pins, 3. Lena Lintner / TÖL und Annika Arnold / BJB 1.383 Pins / Schnitt 115,25 Pins, 4. Anna Marker und Lena Marker / HRR 1.093 Pins / Schnitt 91,08 Pins.

Im Halbfinale gab es eine kleine Überraschung. Anna und Lena Marker setzen sich mit 138 : 125 Pins gegen Julia Leyerer und Luisa Samira Weiss durch und spielten im Finale. Die zweite Begegnung konnten Klara Achhammer und Celia Stölzel mit 172 : 138 Pins gegen Lena Lintner und Annika Arnold für sich verbuchen.

Auch im Finale hatten Klara Achhammer und Celia Stölzel die Nase vorn; sie gewannen gegen Anna und Lena Marker mit 146 : 111 Pins und 180 : 109 Pins und holten den Bayerischen Meistertitel der B-Jugend. Als Bayerische Vizemeister erhielten Anna und Lena Marker die Silbermedaille und Lena Lintner und Annika Arnold sowie Julia Leyerer und Luisa Samira Weiss durften die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

BM2024 Jugend Nominierung DMNominierung für die Abschlusslehrgänge

Im Anschluss an die Bayerische Meisterschaft fand die Nominierung zu den Abschlusslehrgängen für die Deutsche Meisterschaft statt.

B weiblich: Klara Achhammer, Celia Stölzel, Luisa Samira Weiss

B männlich: Alexander Gründl, Maximilian Rothenhöfer, Vincent Wheeldon, Tim Meier, Leon Jurischka

A weiblich: Lea Hassforth, Saskia Kirschke, Kim Loch und Melanie Seeger

A männlich: Jakob Nahodyl, Valentin Nahodyl, Marlon Loheyde, Alexander Egger, Manuel Anzinger, Alexander Wolf und Georg Mitev

 

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten und Nominierten und viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft.

Hier sind alle Ergebnisse nachzulesen.

Zur Bildergalerie bitte Foto anklicken. Besten Dank an Hans-Peter Erber für die Bereitstellung der Fotos.

doppel_a-maennlich

Ergebnisdienst

RL-Turnier 2024
12.-14.07.2024
West Bowl Nürnberg
Ausschreibung
Zeitplan
Bahneinteilung
Einteilung Zw.-Lauf