15 neue Schiedsrichter im Süden sind ein Zeichen, dass es doch noch Mitglieder gibt, die sich in den Dienst der guten Sache stellen. Sie tragen mit der erfolgreichen Ausbildung zum B-Schiedsrichter dazu bei, den Spielbetrieb in der BBU - und hier vor allem den Ligabetrieb -  aufrechtzuerhalten.

 

Am 20. und 21. Januar 2024 fand auf der Max Munich in Brunnthal die diesjährige B-Ausbildung der Schiedsrichter für den Südbereich statt.

15 wissbegierige Bowlerinnen und Bowler kamen, um alles rund ums Schiedsrichterwesen zu lernen. Es waren für mich zwei kurzweilige Tage mit sehr interessierten Prüflingen. Und die gute Nachricht: alle 15 haben die Prüfung bestanden.

Die Prüfung fand das erste Mal online statt und wurde mit durchschnittlich 80 % richtig beantwortet. Michael Brucksch, der mein Amt bei den Neuwahlen auf dem Verbandstag 2024 übernehmen wird, war das erste Mal dabei und hat mich tatkräftig unterstützt.

Ein großer Dank geht an die Max Munich, die den Raum kostenlos zur Verfügung stellte und sich auch sonst gut um uns gekümmert hat.

Und hier die Teilnehmer (bei Klick auf das Bild wird eine größere Version angezeigt):

Obere Reihe von links:SR Ausbildung 2024 Sued 3

  • Rainer Mundhenk, München
  • Barbara Wheeldon-Weidner, München
  • Stefan Lehmeier, Landesschiedsrichterwart
  • Marcel Thiele, Rosenheim
  • Bernhard Müller, München
  • Dirk Reißner, München
  • Sonja Müller, München
  • Matthias Kuchling, Landshut
  • Nadine Kuchling-Wöhler, Landshut
  • Michael Brucksch, Assistent der Ausbildung
  • Markus Hanauer, Unterföhring
  • Kei Thomsen, München
  • Christian Arndt, München

Untere Reihe von links:

  • Sylvana Heymann, München
  • Sven Hassforth, München
  • Dirk Kirschke, Landshut

Nicht auf dem Bild ist Arne-Tobias Krüger, Unterföhring